Wo finde ich mein GlĂŒck?

GlĂŒck finden

By Antje Schönfelder

GlĂŒcklich und zufrieden mit sich und seinem Leben zu sein ist das höchste Ziel, dass wir unseren Leben erreichen können. Dieser Zustand, wenn man sich völlig schwerelos und eins mit dieser Welt fĂŒhlt. Man lebt im Hier und Jetzt und ist glĂŒcklich jede Sekunde genießen zu können. Nichts kann einem die gute Laune verderben. Die positiven Gedanken, die einen den ganzen Tag nicht loslassen….

Das ist der seelische Traumzustand, den sich viele von uns wĂŒnschen. Aber leider sieht es in der RealitĂ€t hĂ€ufig anders aus. Die Suche nach dem GlĂŒck gestaltet sich wie die Suche nach dem Gold. Einige haben etwas davon gefunden,  viele Suchen danach – manche oftmals vergeblich. Aber wieso fĂ€llt es uns so schwer glĂŒcklich zu sein und vor allem es zu werden?

GlĂŒck ist ein Gut, das man nicht rational messen kann. Jeder empfindet GlĂŒck anders. Die einen macht ein Nachmittag mit Freunden glĂŒcklich, die anderen wenn sie nach einer anstrengenden Woche einfach mal nur Zeit fĂŒr sich haben.

Und so ist es fĂŒr uns einfach schwierig in einer Welt voller Überfluss, sozialen Vorgaben und festen Strukturen unseren eignen persönlichen Weg des GlĂŒckes zu gehen. Die Werbung sagt uns wir mĂŒssen bestimmte Klamotten oder eine bestimmte Band gut finden. In den Marketing Abteilungen großer Firmen sitzen Neurowissenschaftler, die den ganzen Tag damit beschĂ€ftigt sind, Wege zu finden, wie sie unser Gehirn soweit erreichen können, dass wir auf das eine „Produkt“ total abfahren, das uns vorgaukelt, dass wir damit glĂŒcklich werden.

Genauso verhĂ€lt es sich mit der Struktur in unserem deutschen System. Es wird einfach festgelegt, dass wir von 9-5 Uhr arbeiten und damit zufrieden sein sollen. Das dies vielleicht nicht fĂŒr jeden der richtige Weg ist wird einfach ignoriert – oder halt, sind wir vielleicht selber daran schuld, dass wir Dinge tun, die uns nicht gut tun?

Also wo finden wir das GlĂŒck jetzt?  Diesen Satz hast du wahrscheinlich schon hundert Mal gehört: Du trĂ€gst es in Dir! 

 

GlĂŒck ist Dein persönliches Puzzle, das aus vielen individuellen Teilen besteht. Nur Du alleine kannst es vollstĂ€ndig zusammensetzten – Antje Schönfelder

 

Hört sich mal wieder an wie so ein pseudo esoterischer Spruch. Aber das ist die Wahrheit. Die Crux an der Geschichte ist nur: Wie komme ich dahin, dieses GlĂŒck zu aktivieren und es fĂŒhlen zu können?

Damit kommen wir zur Antwort: Wir finden unser GlĂŒck indem wir uns mit uns selber auseinandersetzen, Geschehnisse reflektieren und anfangen die Dinge zu tun, die uns individuell wirklich glĂŒcklich machen.  Die meisten finden ihr GlĂŒck nicht,  weil sie sich zu wenig mit sich selbst auseinandersetzen. Die wenigsten wissen wirklich, was sie wirklich glĂŒcklich macht und vor allem, welche die Faktoren sind, die sie unglĂŒcklich machen. Man hat sich z.B. in seinem Alltag kleine Routinen, angeeignet die uns unbewusst stressen und unglĂŒcklich machen.

Auch ich habe einige Jahre dafĂŒr gebraucht, um zu erkennen was mich zu 100% glĂŒcklich macht. Und war teilweise wirklich ĂŒberrascht. Zum Beispiel fange ich gerade an Musik als Djane aufzulegen und dieses positive GefĂŒhl, das ich habe, wenn ich mich intensiv mit Musik beschĂ€ftigen darf, ist einfach unbeschreiblich. 

NatĂŒrlich mochte ich schon immer gerne Musik, aber diesen Schritt zu gehen und meine FĂ€higkeiten auf eine gewisse Art und Weise auszubauen erfĂŒllt mich total.

GlĂŒck finden

Auch wenn GlĂŒck ein subjektives Empfinden ist, existieren grundlegende Anwendungsbeispiele, Denkweisen oder Life Hacks, die Du auf Dein individuelles Leben anwenden kannst, um glĂŒcklicher zu werden, oder die höchste Stufe zu erreichen: Insgesamt einfach glĂŒcklich zu sein. 

 

Wenn Du es wirklich willst, kannst Du es finden. Aber dazu brauche ich auf jeden Fall auch Deine Mitarbeit. Man wird nicht glĂŒcklich, indem man abwartet und glaubt es kommt einfach so vorbeigeflogen. 

Selbstreflektion und gezielte AnsĂ€tze sind der Codex, mit dem man dem GlĂŒck immer nĂ€her kommt. In diesem Blog werden wir Dir Beitrag fĂŒr Beitrag zeigen, wie das Suchen zum Finden wird.  Wie gute DenkansĂ€tze aussehen, du diese am bestmöglichen umsetzen kannst und mit welchen kleinen Tricks Du Dir Deinen Alltag erleichterst. 

Life is easier when you are happy <3

Spread the word

EGO-IST-MUSS

Life is easier when you are happy EGO-IST-MUSS By Daniela Kögler ‘Ego-ist-gut’, ‘Ego-ist-wichtig’ und ‘Ego-ist-richtig’Mit dem Begriff Egoismus assoziieren wir folgendes: Selbstsucht, EigennĂŒtzigkeit, Ich-Sucht und


Schreibe einen Kommentar

© 2018 All rights reserved by souldja